357,74 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Artikel kurzfristig bestellbar

Lieferzeit: 16 - 17 Tage**

Stk

Doepke DMRCD 1A DMRCD 1A DMRCD 1A

DOEP DMRCD 1A DMRCD 1A DMRCD 1A

Funktion Elektronisches Fehlerstrom-Steuerrelais zur Kombination mit einem externen Differenzstromwandler und Lasttrennschalter zu einem pulsstromsensitiven, modularen Fehlerstromschutzgerät Typ A (MRCD) nach DIN EN 60947-2 / VDE 0660-101. MRCDs ermöglichen bei Isolationsfehlern gegen Erde den "Schutz durch automatische Abschaltung der Stromversorgung" gemäß DIN VDE 0100-410 bzw. IEC 670364-4-410 in Verbindung mit einem separaten externen Lasttrennschalter auch dann, wenn infolge hoher Lastströme oder Netzspannungen keine RCCB oder CBR zur Verfügung stehen. Das MRCD erfasst den Fehlerstrom mit einem separaten Differenzstromwandler. Das Fehlerstrom-Steuerrelais bewertet den Fehlerstrom hinsichtlich seiner Höhe und Dauer und steuert bei Überschreitung der Grenzwerte des Fehleransprechstroms und der Ansprechzeit eine separate Abschaltvorrichtung an, die ihrerseits den zu schützenden Anlagenteil von der Stromversorgung trennt. Eigenschaften geeignet zur Erfassung von Fehlerströmen des Typs A überwachter Frequenzbereich 50 - 60 Hz Nenn-Ansprechdifferenzstrom in fünf Stufen einstellbar große Auswahl an unterschiedlichen Differenzstromwandlern verfügbar hohe Bemessungsströme bis 400 A Bemessungsspannung des überwachten Stromkreises bis 690 V mit einstellbarer Voralarmschwelle mit Alarmrelais zwei potenzialfreie Wechslerkontakte Selektivität in zehn Stufen einstellbar hilfsspannungsabhängig kompaktes, robustes Kunststoffgehäuse einfache Montage gemäß DIN EN 60947-2 / VDE 0660-101, VDE 0100-410 / IEC 670364-4-41 und VDE 0100-530 Montageart Schnellbefestigung auf Tragschiene Einbaulage beliebig Einsatzgebiete Das Überwachungsgerät eignet sich für den Einsatz in Stromversorgungen von Zweckbauten und Industrieanlagen mit TN-S-, TN-C-S-Netzen und IT-Netzen, z. B. in Serverräumen von Rechenzentren, in Laboratorien, in der Automobilindustrie und in Zusammenhang mit Klimaanlagen, Druckereimaschinen und Verpackungsmaschinen. Ausgeschlossen ist der Einsatz in TN-C-Netzen und Gleichstromnetzen sowie die Überwachung von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50 Hz verursachen können. Hinweise Die Erfassung der Differenzströme des Typs A erfolgt getrennt durch separat erhältliche externe Differenzstromwandler der Serie DCT A. An einer Auswerteeinheit darf maximal ein Wandler betrieben werden. Die VDE-Zertifizierung ist nur mit freigegebenen Lasttrennschalterkombination und Unterspannungsauslöser erfüllt (siehe Bedienungsanleitung). Für die Erfüllung der DIN VDE 0100-410 muss die elektrische Anlage durch eine externe Trenneinrichtung mit einer Ansprechzeit von weniger als 15 ms vom Netz getrennt werden. Die maximale Leitungslänge vom Steuerrelais zum Wandler beträgt 10 m. Wenn Differenzströme mit Frequenzen ? 50/60 Hz zu erwarten sind (mehrphasig betriebene elektronische Betriebsmittel wie z. B. Frequenzumrichter), kann die korrekte Anzeige und Meldung eines 50-/60-Hz-Differenzstromes nicht gewährleistet werden. Für solche Anwendungen empfehlen wir unsere allstromsensitiven Fehlerstrom-Steuerrelais der Baureihe DMRCD Typ B+.
Ausführung des elektrischen Anschlusses Schraubanschluss 
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei AC 50 Hz 85 - 264 V
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei AC 60 Hz 0 - 0 V
Bemessungssteuerspeisespannung Us bei DC 0 - 0 V
Spannungsart zur Betätigung AC 
Mit abnehmbaren Klemmen nein 
Funktion für gemischte Netze 
Bemessungsspannung 690 - 690 V
Bemessungsfrequenz 50 - 60 Hz
Ansprechwert Stromstärke 1 0.03 - 3 mA
Ansprechwert Stromstärke 2 24 - 2400 mA
Min. einstellbare Ansprechverzögerungszeit 0 s
Max. zulässige Ansprechverzögerungszeit 1 s
Anzeige des Differenzstroms ja 
Fehlerspeicherung möglich ja 
Anzahl der Kontakte als Öffner
Anzahl der Kontakte als Schließer
Anzahl der Kontakte als Wechsler
Breite 71.6 mm
Höhe 89.7 mm
Tiefe 62.2 mm

Es gelten folgende Bedingungen:

Versandbedingungen

Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands und in die nachstehenden Länder: Belgien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (Monaco), Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien (San Marino), Lettland, Litauen, Malta, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (Andorra), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern.

Versandkosten (inklusive gesetzliche Mehrwertsteuer)

Lieferungen innerhalb Deutschlands:

Wir berechnen die Versandkosten pauschal mit 4,90 € pro Bestellung.

Bei der Versendung sperriger Güter (Speditionsversand) berechnen wir wie folgt:
Sperrgüter werden per Spedition versendet – 44,90 €

Sperrige Güter sind als solche in der Artikelbeschreibung gekennzeichnet.

Lieferungen ins Ausland:

Wir berechnen die Versandkosten ins Ausland pauschal wie folgt:

Belgien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (Monaco), Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien (San Marino), Lettland, Litauen, Malta, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (Andorra), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern: 16,95€

Bei der Versendung sperriger Güter (Speditionsversand) ins Ausland berechnen wir wie folgt:
Belgien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (Monaco), Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien (San Marino), Lettland, Litauen, Malta, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (Andorra), Tschechische Republik, Ungarn, Zypern: 79,90€

Sperrige Güter sind als solche in der Artikelbeschreibung gekennzeichnet.

Lieferfristen

Soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware in Deutschland innerhalb von 1 - 5 Tagen, bei Auslandslieferungen innerhalb von 5 - 7 Tagen nach Vertragsschluss (bei vereinbarter Vorauszahlung nach dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung).
Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.
Haben Sie Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir keine abweichenden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen haben. Die Lieferzeit bestimmt sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit den Sie bestellt haben.

Zahlungsbedingungen

Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands haben Sie folgende Zahlungsmöglichkeiten:

-  Vorkasse per Überweisung
-  Zahlung per Nachnahme (zzgl. Nachnahmegebühr 8,90 €)
-  Zahlung per PayPal
-  Zahlung per PayPal Express
-  Zahlung per PayPal Plus (u.a. Kreditkarte und Lastschrift)
-  Zahlung per Rechnung
-  Zahlung per Sofortüberweisung

Bei Lieferungen ins Ausland haben Sie folgende Zahlungsmöglichkeiten:

-  Vorkasse per Überweisung
-  Zahlung per Nachnahme (zzgl. Nachnahmegebühr 8,90 €)
-  Zahlung per PayPal
-  Zahlung per PayPal Express
-  Zahlung per PayPal Plus (u.a. Kreditkarte und Lastschrift)
-  Zahlung per Sofortüberweisung

Weitere Einzelheiten zur Zahlung

Wir behalten uns das Recht vor, im Einzelfall die Lieferung nur gegen Vorkasse per Überweisung auszuführen.
Die Zahlung per Rechnung ist nur für Behörden und Unternehmen möglich.

Der Rechnungsbetrag ist bei Zahlung auf Rechnung innerhalb von 20 Tagen auszugleichen.

Bei Fragen finden Sie unsere Kontaktdaten im Impressum.

AKTION! Bei PayPal & Kreditkartenzahlungen wird keine Bearbeitungsgebühr verrechnet.